DRUCKEN

Generalistische Pflegeausbildung

Die neuen Pflegeausbildungen

Das neue Pflegeberufegesetz führt die bisher im Altenpflegegesetz und Krankenpflegegesetz getrennt geregelten Ausbildungen in der Alten-, Kranken- und Kinderkrankenpflege zu einer neuen generalistischen Pflegeausbildung zusammen.

Alle Auszubildenden erhalten zwei Jahre lang eine gemeinsame, generalistisch ausgerichtete Ausbildung, in der sie einen Vertiefungsbereich in der praktischen Ausbildung wählen. Auszubildende, die im dritten Ausbildungsjahr die generalistische Ausbildung fortsetzen, erwerben den Berufsabschluss „Pflegefachfrau“ bzw. „Pflegefachmann“ mit europäischer Anerkennung.

Auszubildende, die ihren Schwerpunkt in der Pflege alter Menschen oder der Versorgung von Kindern und Jugendlichen sehen, können wählen, ob sie – statt die generalistische Ausbildung fortzusetzen – einen gesonderten Abschluss in der Altenpflege oder Gesundheits- und Kinderkrankenpflege erwerben wollen.

Grafik_Berufsabschluesse_Pflege_UM.JPG

 

An der Universitätsmedizin bieten wir folgende Ausbildungsgänge an:

Struktur der Ausbildung

Einsätze der praktischen Ausbildung

Zugangsvoraussetzungen

Die Ausbildungen beginnen jeweils am 1. April und 1. September jeden Jahres. 

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!