DRUCKEN

9. June 2021

Ausgezeichnete Pflege: Beliebteste Pflegeprofis in Rheinland-Pfalz kommen aus Mainz

Pflege-Team der Kinderonkologie der Universitätsmedizin Mainz zum Landessieger bei „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“ gewählt
Newsbild

Stolze Gewinner: Pflegevorstand Marion Hahn (Mitte) mit dem Team der Kinderonkologie der Universitätsmedizin Mainz. Foto: Universitätsmedizin Mainz / Markus Schmidt

Im deutschlandweiten Wettbewerb „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“ konnte sich das kinderonkologische Pflege-Team des Zentrums für Kinder- und Jugendmedizin der Universitätsmedizin Mainz gegen rund 90 Nominierte durchsetzen und darf sich „beliebteste Pflegeprofis“ des Landes Rheinland-Pfalz nennen. Das Team hofft nun auf den Bundessieg und den Titel „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“.

Die Corona-Pandemie zeigt es deutlich: Ohne den Einsatz der über eine Million Pflegekräfte in Deutschland geht es nicht. Um die Leistungen der professionellen Pflege wertzuschätzen, kürt der Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. seit dem Jahr 2017 „Deutschlands beliebteste Pflegeprofis“ im Rahmen eines bundesweiten Online-Wettbewerbs.

Bis Ende April 2021 konnten Patienten oder deren Angehörige einzelne Pflegekräfte oder ganze Teams nominieren. Im Anschluss wurden die sechszehn Landessieger in einer vierwöchigen Online-Abstimmung ermittelt – darunter das Pflege-Team der Kinderonkologie der Universitätsmedizin Mainz, das in Rheinland-Pfalz bei rund 90 Nominierungen mit insgesamt 664 Stimmen vorne lag. Im Oktober startet der Wettbewerb in die nächste Runde – dann werden die Bundessieger gewählt.

„Wir freuen uns sehr, dass das Pflege-Team unserer Kinderonkologie aus so vielen Nominierungen den Landessieg in Rheinland-Pfalz errungen hat. Es ist wichtig, die gesellschaftliche Bedeutung des Pflegeberufs hervorzuheben und anzuerkennen, denn in der Pflege arbeitende Menschen verdienen unsere Wertschätzung. Die Auszeichnung als beliebteste Pflegeprofis in Rheinland-Pfalz ist dahingehend ein schönes Signal“, betont Marion Hahn, Pflegevorstand der Universitätsmedizin Mainz.

Nachdem 2019 der Preis „Pfleger des Jahres“ in einem anderen Wettbewerb ebenfalls nach Mainz ging, ist dies ist nun die zweite Auszeichnung für die Pflege der Universitätsmedizin Mainz innerhalb von drei Jahren.

 

Bildunterschrift: Stolze Gewinner: Pflegevorstand Marion Hahn (Mitte) mit dem Team der Kinderonkologie der Universitätsmedizin Mainz.
Foto:
Universitätsmedizin Mainz / Markus Schmidt

 

Pressekontakt:
Johanna Flesch, Unternehmenskommunikation, Universitätsmedizin Mainz,
Telefon: 06131 17-7427, E-Mail:  pr@unimedizin-mainz.de


Über die Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Die Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz ist die einzige medizinische Einrichtung der Supramaximalversorgung in Rheinland-Pfalz und ein international anerkannter Wissenschaftsstandort. Sie umfasst mehr als 60 Kliniken, Institute und Abteilungen, die fächerübergreifend zusammenarbeiten und jährlich mehr als 300.000 Menschen stationär und ambulant versorgen. Hochspezialisierte Patientenversorgung, Forschung und Lehre bilden in der Universitätsmedizin Mainz eine untrennbare Einheit. Rund 3.300 Studierende der Medizin und Zahnmedizin sowie mehr als 600 Fachkräfte in den verschiedensten Gesundheitsfachberufen, kaufmännischen und technischen Berufen werden hier ausgebildet. Mit rund 8.600 Mitarbeitenden ist die Universitätsmedizin Mainz zudem einer der größten Arbeitgeber der Region und ein wichtiger Wachstums- und Innovationsmotor. Weitere Informationen im Internet unter www.unimedizin-mainz.de.
[Zahlen: Stand 2020]