Visual Universitätsmedizin Mainz

Kontaktnachverfolung

Aufgrund der veränderten Rechtslage ist im Sommersemester 2022 keine Kontaktnachverfolgung durch das Ressort Forschung und Lehre mehr vorgesehen. Gemäß dem überarbeiteten Hygienekonzept sind Studierende mit Erkältungssymptomen vom Unterricht ausgeschlossen und müssen sich bei einer Corona-Infektion gemäß aktueller Rechtslage isolieren und regulär krank melden. Studierende dokumentieren ihre Patientenkontakte im Unterricht am Krankenbett. Studierende, die sich aufgrund von Corona in Absonderung begeben und zuvor im Zeitraum von 2 Tagen in einer Veranstaltung im Format im Unterricht am Krankenbett waren, müssen den Unterrichtbeauftragten mitteilen, in welchen Räumlichkeiten sie sich während der Veranstaltung aufgehalten haben. Der Unterrichtsbeauftragte entscheidet, ob die Krankenhaushygiene einzubeziehen ist. Studierende müssen nach einer Corona-Infektion vor Teilnahme an der ersten Lehrveranstaltung im Format Unterricht am Krankenbett einen molekularbiologischen Test mittels Polymerase-Kettenreaktion auf das Coronavirus SARS-CoV-2 (PCR-Test) vornehmen und das negative Ergebnis bei sich führen und auf Verlangen vorzeigen (ein Untersuchungsauftrag für die Betriebsärztliche Dienststelle kann formlos angefordert werden unter  leitung-lehre.um@uni-mainz.de).